Mineralien - Handwerk - Beratung
 
Schlagwort: <span>Mookait</span>

Mookait


Mookait wurde nach dem ursprünglichen Fundort, am  Mooka-Bach in Westaustralien benannt. Bei den Ureinwohnern von Australien, den Aborigines, bedeutet “mooka” kleines Wasser, deshalb auch der Name “Mookait” für diesen Stein

Steinbeschreibung Jaspis

Mineralogie:
Quarz – Silizium mit Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium und Eisen (gelb, rot, braun, grün), Mangan (rosa, schwarz)

Durch Verwachsungen mit Achat und Opal, aber auch durch Fremdbeimengungen von bis zu 20 % wie Tonerde, Eisenoxid, Eisenhydroxid und Manganhydroxid schwanken die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Jaspis sehr stark. Da die Menge und Verteilung dieser Beimengungen über das Erscheinungsbild entscheiden, ist der Farb- und Varietätenspielraum des Jaspis außerordentlich groß.

Mookait:
Jaspis-Opal-Gemenge – Eisen ist farbgebend

Steinwirkung:
Stein zur langfristigen Stabilisierung von Gesundheit und Vitalität, Verbindung von rotem und gelbem Jaspis (Tatkraft-Dynamik und Ruhe-innere Sammlung), Stein für geistige Flexibilität und seelische Ausgeglichenheit, Stein zur Blutreinigung in Leber und Milz, bei Vereiterungen, zur Wundheilung, idealer Begleiter auf Reisen (Herz und Verstand)

Reinigung und Pflege:
Wasser – Amethystdruse – Bergkristall oder Morgensonne

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Summe
€0.00
APPLY
0