Großer Sommer-Sale 🌞 %%% 🌞 minus 20 % auf alle Produkte

Meteorit #23002

 43,92

NWA-Meteorit, Steinmeteorit, Chondrit

ganzer unbearbeiteter Rohstein
leichter Magnetismus

Fundort Sahara
Alter ca. 4,56 Mrd. Jahre

Größe: 38 x 30 x 8 mm
Gewicht: 13,5 g

Originalfoto – du erhältst den abgebildeten Meteorit!

Artikelnummer: MR-Meteorit 23002 Kategorien: , Schlagwort:

Steinbeschreibung Meteorit (Chondrit):

Entstehung:
Steinmeteorite (Chondrite) stammen von Asteroiden, die  in den meisten Fällen weniger stark erhitzt wurden, sodass es zu keinem Schmelzprozess und anschließender Trennung von Metallen und Silikaten gekommen ist.
Sie entstanden vor 4,56 Milliarden Jahren, durch Kondensation aus dem solaren Urnebel, durch Zusammenballung von sogenannten Chondren und Staub.
Chondren wiederum sind das Produkt eines kurzzeitigen Prozesses, bei dem Material sich rasch erhitzte und danach wieder schnell abkühlte. Die Ursachen dafür sind weitgehend unbekannt.
Steinmeteorite repräsentieren elementares Material aus der frühen Phase unseres Sonnensystems und sind somit die ältesten Steine unseres Sonnensystems.

Mineralogie:
Chondrite bestehen aus kleinen Kügelchen, den Chondren, in der Größe von 0,5 bis zu mehreren Millimetern, die in einer feinkörnigen Matrix eingebettet sind.
Die Hauptmineralien der Chondren sind Silikate wie Olivin, Pyroxen und Plagioklas sowie in geringen Mengen metallisches Nickeleisen.

Fundort:
Grundsätzlich können Meteorite überall auf der Erde mehr oder weniger häufig gefunden werden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, einen Meteoriten auf bewachsenem Boden zu erkennen, relativ gering, sofern er nicht schon vor einem möglichen Fund verwitterte.
Am häufigsten werden Meteorite deshalb in den Wüstengebieten in Nord-West-Afrika gefunden, gesammelt von Nomaden oder professionellen Suchern und Forschern.
Im trocken heißen Wüstenklima schreitet die Verwitterung nur langsam voran, außerdem sind die dunklen Steine in den weiten hellen Sandflächen leichter zu erkennen.

Die Steinmeteoriten aus der Sahara sind keinem beobachtetem Meteoritenfall zugeordnet und können nur grob klassifiziert werden. Sie werden deshalb unter dem Begriff NWA-Meteoriten (Nord-West-Afrika) zusammengefasst.

Steinwirkung:
Steinmeteorite bringen neue Impulse, Ideen und Realitäten mit und befruchten damit unseren Planeten und unser Bewusstsein (nach Von Holst)
Sie symbolisieren Zähigkeit und Stärke als Voraussetzung für Ausdauer (nach Melody)

Hinweis

  • Es empfiehlt sich, die Größen- und Gewichtsangaben der Steine, die in der jeweiligen Produktbeschreibung zu finden sind, genau zu beachten. Auf Grund von bildtechnischen Verfahren können die Abbildungen der Steine in unserem Webstore manchmal nicht der Originalgröße entsprechen. Zum Größenvergleich haben wir deshalb in vielen Fällen unsere Produkte mit einem 1cm-Würfel dargestellt.

  • Bei der Erstellung der Produktfotos wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, die jeweilige Farbnuance der Steine möglichst originalgetreu wiederzugeben. Trotzdem können, je nach Farbauflösung des verwendeten Bildschirms/Geräts, die Farbnuancen auf den Abbildungen im Vergleich zum Originalstein variieren.

  • Steine sind natürlich gewachsen und weisen Unregelmäßigkeiten, Unebenheiten, Einschlüsse, Wachstumslinien usw auf. Diese sind kein Fehler, sondern Zeichen dafür, dass es sich um ein echtes Naturprodukt handelt.

Das könnte dir auch gefallen …

Titel

Nach oben